Klassenfahrt Klassen 7

Klassenfahrt 7 a/b

Vom 23.04.-27.04.2018 waren wir, die 7. Klassen, im Ferienpark Feuerkuppe in der Nähe von Sondershausen. Wir haben viel erlebt und Spaß zusammen gehabt. Die Klassenfahrt hat uns geholfen, miteinander besser auszukommen. Es kam nicht mehr darauf an ob A oder B, es gab nur noch ein Wir.

Auch unsere Lehrer haben wir besser kennengelernt und haben andere Seiten an ihnen entdeckt. Frau Schiller von ihrer sportlichen Seite, Frau Bartsch von ihrer tänzerischen, Frau Vogt von der chilligen und als letztes Thomas Wiegand, Klassenelternsprecher der 7b, der Mann für alle Fälle, wie z.B. Krankentransporte.

Turbulent ging es beim Geocatching zu, denn die Technik versagte, aber zum Glück hatten wir unsere Handys dabei. Auch bei unschönem Wetter haben wir unsere gute Laune beibehalten.

Es besteht dringender Wiederholungsbedarf!!!

Josephine Blank und Sarah Renda (7b)

 

Ein Programmteil der Klasse 7a war das Schwarzlichttheater. Wir wurden von Aileen empfangen, sie war sehr nett. Am Anfang zeigte sie uns, wie so ein Theater funktioniert, ohne Sprache und nur mit Gesten. Wir waren sehr von der Wirkung des Lichtes fasziniert. Als erstes mussten wir mit einem Wunschpartner oder alleine Begriffe pantomimisch darstellen, dazu trugen wir weiße Handschuhe. Das hat bei den meisten gut geklappt.

Anschließend hatten wir ca. 15 Minuten Zeit, mit Personen unserer Wahl in der Gruppe ein kleines Theaterstück einzustudieren. Dazu nutzen fast alle Masken und Perücken. Es wurden sehr verschiedene Stücke gezeigt, z.B. der Handschuh, ein Familiendrama, Horror und Geschwisterstreit. Es wurde viel gelacht und geklatscht.

Am Ende bedankten wir uns und bekamen sogar ein Lob für unsere Ideen und Disziplin.

Penelope Fischer und Clara Radestock (7a)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.