Projektwoche

Projektwoche 02.05.-04.05.18

Projekttage und Schulhoffest unter dem Motto: „COOLE SCHULE – Lernen mit Herz, Hand und Verstand“

In Vorbereitung auf unser Schulhoffest haben wir Projekttage durchgeführt. Die Schüler beschäftigten sich mit unterschiedlichen Themen. Sie wurden in diesen Tagen angeregt, mit allen Sinnen zu lernen.
Die Schüler haben gepflastert, gepflanzt, gemalt, gefilzt, getöpfert, Papier geschöpft, sich mit Schokolade und Reisebriefen beschäftigt, ein Graffiti gestaltet und vieles mehr. Dabei haben uns Gäste sowohl in handwerklicher als auch in künstlerischer Richtung unterstützt. Alle Produkte wurden ausgestellt und konnten zum Schulhoffest besichtigt werden. Zusätzlich gab es eine Fotoausstellung zur Entwicklung unserer Schule und zahlreiche Klassen- und Abschlussfotos.
Zur Eröffnung des Festes versammelten sich Schüler, Lehrer und Gäste in der Turnhalle und erlebten ein kurzweiliges Programm. Danach konnten sich alle Besucher auf dem Schulhof an verschiedenen Stationen betätigen, die zum Nachdenken und Mitmachen anregten.
Für die Unterstützung zur Durchführung unseres Schulhoffestes möchten wir uns bedanken.

Unser Dank geht an:

Harald Henning 100 €

Sparkassenstiftung Sömmerda, vertreten durch Frau Kalisch, 1000€

LAPROMA, vertreten durch Herrn Kirchner, 300€

Frau Tollkmit, Gartenbauingenieurin, unterstütze die Pflanzarbeiten

BTS Gartenwerk Erfurt sponserte die Pflanzen im Wert von 126€, einschließlich Transport und Unterstützung der Pflanzung

Köhlerbau stellte eine Arbeitskraft und Material für den Wegebau

Kreisverwaltung sorgte für Farbe

Herr Heinrichs, Vorsitzender des Schulfördervereins, sponserte die Bratwürste und brutzelte sie auch

Herr Saul, Fahrschule Saul, sorgte für die Beschallung

Eltern, die Kuchen gebacken und Salate angerichtet haben

Alle, die Päckchen gepackt haben

Frau Isenhardt, Filzen und Grünholzschnitzen

Frau Hergt, Töpfern

Frau Cyranka, Papierschöpfen

Herr Kaufmann, Graffiti

ASTA-Wettbewerb, Gestaltung von Schließfachschränken, einschließlich Material

und den Förderverein der Schule

Schüler und Lehrer der RS Schloßvippach

 

Unser Projekt Filzen

Wusstet ihr, dass Filzen ein uraltes Handwerk ist? Schon seit Schafe als Haustiere gehalten werden, nutzt man ihre Wolle zur Herstellung von Kleidung, Schuhen, Zelten, Teppichen, Schutzschilden und viele Dingen mehr. Zum Beispiel merkten mongolische Reiter, dass die Wolle, die sie als Polster auf ihre Sättel schnallten, beim Reiten durch den Druck und die Bewegung der menschlichen Körper verfilzte. Filzprodukte sind wieder modern und das Handwerk immer beliebter. Wir, 13 Schüler und Schülerinnen der 8. Und 9. Klassen, haben es ausprobiert. Wir lernten die Arbeitsschritte des Trocken-und Nassfilzens kennen und fertigten Rosen, Broschen, Blüten und Bälle. Sogar Murmeln haben wir umfilzt. Schnell geht es nicht. Man braucht Ausdauer und Geschick. Aber es war eine gute Abwechslung zum normalen Schulalltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.