Wetterstation

Neue Wetterstation an der RS Schloßvippach

 

Die neuste Errungenschaft an unserer Schule ist eine digitale Wetterstation.  Unser ehemaliger Hausmeister, Herr Jenchen, installierte die Außensensoren am Nebengebäude der Turnhalle. Herr Dubbel, unser neuer Hausmeister, sorgte für das Montieren im Gebäude. So können die Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen täglich Wetterdaten ablesen und auswerten. Dies ist auf zwei verschiedene Art und Weisen möglich. Zum einen hängt die Wetterstation im Geografie-Raum. Dort können Daten wie die Innen -und Außen-Temperatur, der Luftdruck, die relative Luftfeuchtigkeit, die Niederschlagsmenge, Windrichtung und -stärke, die Sonnenstrahlung, UV-Risiko-Faktor, Sonnen-Auf- und Untergang sowie die Mondphase erfasst werden. Zum anderen kann jeder über folgende Internetadresse das Wettergeschehen online verfolgen.

www.wunderground.com/dashboard/pws/ISCHLO18

Sicher wird es auch Aufgaben dazu in verschiedenen Fächern geben.

Wir danken dem Landrat für seine finanzielle Unterstützung und Herrn Jenchen und Herrn Dubbel  für ihre  Hilfe bei der Montage.

Frau Wagner

Mitglied des Vorstandes des Fördervereins

 

Foto: Frau Wagner

Müllrally_6a

Müllrally der Klasse 6a am 02.09.2020

Leider sah es an einigen Stellen in Schloßvippach so aus. Deshalb zog heute die Klasse 6a der Regelschule mit Handschuhen und Mülltüten bewaffnet aus, um solche unschönen Ablagerungen im Umfeld der Schule zu bekämpfen.

Ergebnis nach nur zwei Stunden sammeln:    26,66 kg Müll!!!

Und der stammt nicht allein von unseren Schülern!

Gesammelt wurde rund um die Bushaltestelle, den Sportplatz, den Radweg und rund um den REWE- Markt.

Für alle Beteiligten war die Aktion ein voller Erfolg und die Umwelt freut sich.

Hoffen wir nur, dass nicht wieder so viel Abfall in der Natur landet!

Klasse 6a / Klassenlehrerin Frau Mohr

Diercke-Wissen_2020-II

Diercke Wissen 2020: Geografie-Wettbewerb an der RS Schloßvippach Teil 2

Zu welchem Gebirge gehört der Feldberg? Was liegt nördlicher – Kopenhagen oder Sylt? Welche Wüste liegt südlich der Sahelzone? Welches Land gilt als die Heimat von Dracula? Diese und viele interessante aber auch schwere Fragen absolvierten die Schülerinnen und Schüler der 7.-10. Klassen. Unter ihnen wurden die Klassensieger ermittelt. Diese trafen sich am 04.03.2020 zum Lösen weiterer Aufgaben, um den Schulsieger zu ermitteln.

Eine Schülerin aus der Klasse 9b erreichte mit 12 Punkten das beste Ergebnis. Sie nimmt am Thüringen-Wettbewerb teil.

Weitere Platzierte sind:

Vincent Hieber, 10b (11 Punkte)
Annika Rosenkranz, 10a (10 Punkte)
Leon Kelz, 8b (9 Punkte)
Jakob Seefeldt, 8a (9 Punkte)
Maja Fisch, 7 (4 Punkte)
Lukas Gebser, 9a (3 Punkte)

Den besten Klassendurchschnitt erreichte mit 13,58 Punkten die
Klasse 10a! Dann folgten:

Klasse 9a (9,88 Punkte)
Klasse 10b (9,66 Punkte)
Klasse 9b (8,66 Punkte)
Klasse 7 (7,19 Punkte)
Klasse 8b (6,64 Punkte)
Klasse 8a (6,43 Punkte)

Herzlichen Glückwunsch und Danke an alle Teilnehmer sagen
Frau Wagner und Frau Mohr

Hinweis:
Die Prämierung findet statt, wenn der Schulbetrieb wieder aufgenommen worden ist. Wir berichten darüber.

Diercke-Wissen_2020

Diercke Wissen 2020: Geografie-Wettbewerb an der RS Schloßvippach

Bei den Junioren im Vergleich der 5. und 6. Klassen waren die folgenden Schüler am erfolgreichsten:

Platz 1   Ken Levi Holzhäuser (27 Punkte)

Platz 2   Andy Volland (25 Punkte)

Platz 3   Aron Jonas Wiedemann (24+2 Punkte)

Platz 4   Julie Wellhöfer (24+1 Punkte)

Platz 5   Sahra Grosch, Zoe Köhler (22 Punkte)

Alle genannten Schüler erhielten neben einer Urkunde auch ein Präsent vom Schulförderverein der RS Schloßvippach e.V.  Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Der Wettbewerb der Schüler der Klassen 7 bis 10 läuft noch. Wir berichten nach Abschluss des Wettbewerbes über die Ergebnisse.

I. Wagner / RS Schloßvippach

Biberwettbewerb_2019

Sieger im Informatik – Biberwettbewerb

Wer ist im sozialen Netzwerk „Teenigram“ ein Superstar? Kann man aus den komprimierten Aufzeichnungen einer Überwachungskamera Rückschlüsse auf die beobachteten Ereignisse ziehen? Wie viele Minuten braucht der autonome Schneepflug mindestens, um den Weg zu drei Iglus frei zu räumen? Auf welchem Weg verlassen die geschnittenen Hölzer das Sägewerk? Beim Informatik-Biber setzen sich 191 Schülerinnen und Schüler der Regelschule Schloßvippach allein oder im Team mit altersgerechten informatischen Fragestellungen spielerisch auseinander. 45 Minuten standen den Schülerinnen und Schülern für die Lösung zur Verfügung. Bei einigen Fragestellungen konnten die Schüler direkt sehen, wie sich ihre Ideen auf die Lösung auswirken.

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde. Die drei Erstplatzierten der Klassenstufe erhielten einen Preis. Diese wurden vom Schulförderverein unserer Schule zur Verfügung gestellt.

Sieger wurden:

Klassenstufe 5/6

1. Luca Valentin Martini / Kl. 6b

2. Niels Voigt / Kl. 6a

3. Shajen-Cassidy Leder / Kl. 6a

Klassenstufe 7/8

1.Alexander Ziegler und Benno Schönning / Kl. 7

2. Karl Mirko Fett und Leon Kelz / Kl. 8b

3. Felix Scudlarek / Kl. 8a

Klassenstufe 9/10

1. Jamie-Lee Haase / Kl. 9a

2. Kevin Kasner und Ronja Himmler / Kl. 10a

3. Emily Sophie Ehrlich und Lina Frederike Oeftger / Kl. 10a

Allen Teilnehmern unseren Dank und den Siegern unseren herzlichen Glückwunsch!

D. Moser / RS Schloßvippach

Vorlesestunde_2019

Nikolaus ganz anders

An unserer Schule ist es schon Tradition geworden, dass Schüler der Klasse 10 den Schülern der Klasse 5 am bundesweiten Vorlesetag vorlesen. Wir haben auch in diesem Jahr wieder mitgemacht. Unsere Vorlesestunde kam in diesem Jahr verspätet, erst am Nikolaustag. 14 Schüler hatten sich dazu bereit erklärt für kleine Schülergruppen vorzulesen. Die Schüler der Klasse 5 konnten sich bereits vorher über Aushänge informieren, welche Bücher vorgestellt werden und durften sich für eins entscheiden. Aber man musste schnell sein, denn die Plätze für jede Lesung waren begrenzt.

Ein Dankeschön geht an die Vorleser:

  • Emma Kroll
  • Anika Rosenkranz
  • Benny Werkmeister
  • Michelle Weinhold
  • Ronja Himmler
  • Lexa Schmidt
  • Laura Emilia Scholz
  • Emily Sophia Ehrlich
  • Lina Frederike Oeftger
  • Sophia Iris Reiffarth
  • Erik Wiedemann
  • Gina Feistkorn
  • Angelina Lange

Mit einer finanziellen Unterstützung des Fördervereins der Schule war es möglich, allen Vorlesern ein kleines Präsent zu überreichen.

D. Moser / RS Schloßvippach

Vorlesewettbewerb_2019

Vorlesewettbewerb an der RS Schloßvippach

Für die Schüler der 6. Klassen stand der Vorlesewettbewerb an. Nachdem die Klassensieger ermittelt waren, fand der Schulwettbewerb statt. Nach einer knappen inhaltlichen Zusammenfassung und der Vorstellung des Autors musste ein Abschnitt vorgelesen werden. Danach bekam jeder Schüler einen unbekannten Text und musste auch daraus vorlesen. Um den Siegertitel kämpften:

  • Shajen-Cassidy Leder, Klasse 6a
  • Zoe Köhler, Klasse 6b

Schulsieger wurde Zoe Köhler. Sie vertritt unsere Schule beim Vorlesewettbewerb im Landkreis. Dazu wünschen wir ihr viel Erfolg!

Schüler und Lehrer der RS Schloßvippach

Sportfest_2019

Sportfest 2019

Unser Sportfest-Tag begann in diesem Jahr wieder einmal mit nasskaltem Wetter. Einige waren nicht sehr optimistisch und wollten bereits für einen Abbruch stimmen. Doch die Mehrzahl der Schüler und Lehrer zeigte sich optimistisch und wurde von Stunde zu Stunde mit mehr Sonnenschein und toller Wettkampfstimmung belohnt. Die meisten Schüler waren hoch motiviert und absolvierten alle Stationen vorbildlich. Unterstützt wurden die Klassen 5-9 von den Schülern und Schülerinnen der 10. Klassen, die ihren Wettkampf bereits eine Woche früher durchgeführt hatten und nun als Wettkampfleiter und Schiedsrichter zur Verfügung standen. Ihnen gilt unser besonderes Dankeschön!

Traditionell wurden auch wieder die drei sportlichsten Klassen ermittelt. In diesem Jahr ergab der Quotient aus der Summe der Punktzahl von Ehren-, Sieger- und Teilnehmer-Urkunden und der Schülerzahl der Klasse die entsprechende Platzierung.

Es siegte die Klasse 10a vor den beiden 5. Klassen !!!

Herzliche Glückwünsche an alle erfolgreichen Sportler sagen Frau Freiwald und Frau Wagner!

Physik_erkunden

Physik erkunden

Zum Schuljahresbeginn machten die Klassen 8a/8b am 21.08.19 einen Ausflug nach Zella-Mehlis. Als wir in Zella-Mehlis ankamen, gingen wir in die Entdecker Welt Explorata, wo es rund um Physik viel zu entdecken gab. Das Fach wurde anhand von Experimenten erklärt. Bei den Experimenten ging es hauptsächlich um das Ausprobieren und danach um das Selbsterklären.

Es standen zwar immer Zettel neben den Exponaten, aber nachdem man es einfach ausprobierte, war es selbsterklärend, da vieles sehr anschaulich gezeigt wurde. Bei den Experimenten ging es zum Beispiel um den „Bleibenden Schatten“. Das funktionierte ungefähr so: Man ging in einen Raum, in dem nur eine grün angeleuchtete Wand war. Man konnte Zeichen darin machen, etwa die Hand an die Wand halten, dann schaltete man ein sehr helles und extrem grelles Licht mindestens dreimal schlagartig an und aus. Wenn man nun die Hand wegnahm, siehe da – war die Hand immer noch an der Wand. Bei einem anderen Experiment konnte man seinen Kopf auf dem Kopf eines anderen sehen. Das funktionierte mit einem Spiegel und perfektem Licht.

Es gab noch viel mehr zu erleben und so vergingen die 2 Stunden in der Explorata mit Blitzkugel, wechselnden Schaltern , Wasserwirbelsturm, Alkoholbrille und noch anderen Experimenten wie im Flug.

Frieda Jagsteit, Kl. 8b der RS Schloßvippach

Lesenacht_2019

Lesenacht an der Regelschule Schloßvippach rund um Buchstaben

Auch in diesem Schuljahr fand für unsere Schüler wieder eine Lesenacht statt. Viele Jungen und Mädchen der fünften und sechsten Klassen nahmen daran teil. Auch 11 Schüler aus den Klassen 7a / 7b und 9a durften dabei sein, mit helfen und die kleineren Schüler an den Stationen unterstützen. Alle Teilnehmer kamen um 18.30 Uhr zusammen und richteten ihre Schlafplätze in der Turnhalle ein. Los ging es um 19.00 Uhr in der Aula der Schule. Die Schriftstellerin und Texterin, Monika Ehrhardt-Lakomy, aus Berlin (in Oßmannstedt geboren) entführte die Kinder in die Welt der Buchstaben. Sie stellte „Das blaue Ypsilon – Geschichtenlieder in einer zauberumwitterten Lesenacht“ vor. Das Zuhören bereitete allen Schülern großen Spaß. Einige Schüler merkten am eigenen Namen, wie wichtig das Ypsilon ist. Aber auch viele andere Wörter werden erst zum Wort, wenn das Ypsilon dabei ist. Schnell war die Stunde um. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei Frau Ehrhardt-Lakomy.
Anschließend konnten sich die Schüler in verschiedenen Räumen des Schulhauses frei bewegen und viele interessante Dinge rund um Buchstaben ausprobieren: Buchstaben malen, drucken, Geschichten schreiben, Geheimschriften ausprobieren oder Brettspiele spielen.

21:30 Uhr gab es in einer kurzen Pause Würstchen und Tee als kleine Stärkung für die nächsten Aktivitäten. Alle Schüler wurden in 5 Gruppen eingeteilt und begaben sich auf die Lesenachtrallye. Sie begannen nacheinander die 4 Aufgaben zu lösen und viele Punkte zu gewinnen. Jede Gruppe wurde durch Schüler der Klasse 7a/b geleitet. Die Schülerinnen der Klasse 9a erwarteten die Gruppen dann zu den Aufgaben.
Anschließend wurden in der Aula die Platzierungen bekannt gegeben und Preise verteilt. Jeder bekam etwas zur Erinnerung. Die Schüler gingen danach in die Turnhalle zum Schlafen.

Am Samstagmorgen räumten alle die Schlafplätze auf, frühstückten gemeinsam in unserer Cafeteria und wurden von ihren Eltern abgeholt. Es hat allen wieder sehr gut gefallen und viele freuen sich schon auf die Lesenacht im nächsten Jahr. Auch die Helfer aus Kl. 7/9 haben ihre Bereitschaft fürs neue Jahr zugesagt. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Lehrern für die Durchführung der Lesenacht. Den Helfern Nele Alina Bialek, Frieda Jagsteit, Lisa Pommeranz, Tony Deckert, Jakob Seefeld, Chris Tennigkeit, Emily Sophie Ehrlich, Emma-Luise Kroll, Sophia Iris Reiffarth, Lexa Schmidt und Laura Scholz gilt auch unser Dank. Ein Dankeschön geht an die REWE-KAUFHALLE Schloßvippach, die uns Obst sponserte und an den FÖRDERVEREIN DER REGELSCHULE SCHLOSSVIPPACH, der den Besuch von Frau Ehrhardt-Lakomy ermöglichte.

R. Trebuth und D. Moser / Regelschule Schloßvippach

Frau Ehrhardt-Lakomy