Vorlesewettbewerb_Klasse-6

Vorlesewettbewerb der 6. Klasse

In diesem Jahr ermittelten die Schüler der Klasse 6 in einem fairen Wettbewerb ihren besten Vorleser. Damit beteiligten sie sich am 63. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Nach dem Lesen aus einem selbstgewählten Buch und eines fremden Textes wurde Matilda Ziegler als Schulsiegerin beglückwünscht. Sie vertrat unsere Schule auf der nächsten Stufe im Wettbewerb – im Landkreis. Hier gelang es ihr erneut sich gegen ihre Konkurrenten durchzusetzen. Matilda erfuhr über Umwegen von ihrem Sieg. Anne Schmidt, Leiterin der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda und ihre Stellvertreterin Beatrice Fischer wollten Matilda in der Schule überraschen und zum Sieg gratulieren. Leider war Matilda krank und nicht in der Schule. Matildas Deutschlehrerin Joanna Schulz – Andrzejewska vereinbarte kurzerhand telefonisch einen Termin zum Krankenbesuch. Sie besuchte anschließend gemeinsam mit der Klasse 6, Frau Schmidt und Frau Fischer Matilda. So gelang die Überraschung doch noch.

Wir wünschen Matilda nun alle viel Erfolg für die nächste Stufe des Wettbewerbes.

Das Bild fotografierte Jens König und wurde uns von der TA zur Verfügung gestellt. Dafür vielen Dank.

Die Klasse 6 und die Lehrer der Regelschule Schloßvippach

 

Matilda Ziegler aus der Regelschule Schloßvippach gewinnt Regionalentscheid beim Vorlesewettbewerb 2021/22 / Bei einem Krankenbesuch beglückwünschen Anne Schmidt (vorne links) und Beatrice Fischer (vorne rechts) die Schloßvippacher Preisträgerin Mathilda (vorne Mitte) im Beisein ihrer ganzen Klasse 6a.
(Bildquelle: Thüringer Allgemeine / Foto: Jens König)

Projekttag_5a

Es geht voran mit der selbstständigen Schülertätigkeit

Wir, die Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen der Klasse 5a der Regelschule Schloßvippach bereiten uns auf eine Umstrukturierung des Klassenraumes und damit auch des Unterrichts vor. Am 19.01.22 starteten wir unseren zweiten Projekttag zum selbstständigen Lernen. Mit Tagesplan und Arbeitsblättern allein klarkommen, nur im äußersten Notfall fragen stellen und in einer bestimmten Zeit Aufgaben mit Wahl- und Pflichtteil termingerecht lösen, ist nicht immer leicht. Damit das klappen kann, gehören eine gute Arbeitsweise, Selbstvertrauen und richtige Organisation dazu. Zu Beginn wurde darüber gesprochen und die Regeln für den Tag festgelegt. Die Schüler und Schülerinnen hatten sich schon darauf gefreut und gingen mit Elan an die Lösung der Aufgaben.  Klassenlehrerin, Frau Wagner, war nur Beraterin und Helferin, wenn wir gar nicht klar kamen. Und – die meisten schafften alles, freuten sich über den Erfolg und wurden mit einem nachgeholten Weihnachtswichteln und Spielstunde belohnt. Für Lucy war alles toll, Sophia und Lewis fanden das ebenfalls. Ida hat alles sehr gefallen und hatte nichts zu meckern. Finnegan fand den Tag auch richtig cool. Im darauffolgenden Klassenrat wurde bereits nachgefragt, wann der nächste Projekttag startet. Wir bleiben dran.

Frau Wagner und die Klasse 5a

 

Herbstputz_2021_II

Erfolgreicher Herbstputz an der Regelschule Schloßvippach

Der Vorstand des Fördervereins der Regelschule Schloßvippach e.V. hatte zum Herbstputz auf dem Schulhof der Regelschule eingeladen. Die geplanten Arbeiten an den Grünanlagen auf dem Schulhof konnten bei herrlichem Sonnenschein und durch engagierte Eltern, Schüler und Lehrer durchgeführt werden. Viele Schubkarren Unkraut, Strauchschnitt und unzählige wilde Ahornbäumchen wurden beseitigt.  Unser Hausmeister Herr Dubbel – er konnte leider am Termin nicht teilnehmen – war sehr erfreut über die geleistete Arbeit und dankt allen Helfern.

Auch der Vorstand des Fördervereins bedankt sich auch auf diesem Wege noch einmal herzlich bei allen Helfern: Frau Göhring, Herr Gras, Herr und Frau Heinrichs, Frau Martini, Frau Rittermann und Herr Schröder und den Schülern Elias Herzog, Fabio Müller und Bruder, Anakin Schröder, Hugo Heinrichs, Maja Fisch und Maja Rittermann.

Nach vollbrachter  Arbeit sponserte der FÖV für die Helfer Bratwurst und Getränke. Mit dem kleinen Imbiss ging ein erfolgreicher Nachmittag zu Ende.

 

Ines Wagner und Dorothea Moser / FÖV RS Schloßvippach

Klassen-5_2021

Zwei neue 5. Klassen an unserer Regelschule

 

Mit unserer traditionellen Kennenlernwoche starteten die Klasse 5a mit Frau Wagner und die Klasse 5b mit Frau Schramm in das neue Schuljahr. Für die Schüler begann eine aufregende und spannende Woche. Alles war neu, denn Corona bedingt konnten im vergangenen Jahr keine Schnuppertage der 4. Klassen durchgeführt werden. So war ganz Vieles zu lernen und kennenzulernen: Neue Mitschüler, Unterrichtsfächer, Räume, Schulgebäude, Turnhalle, Methoden des Lernens, und natürlich auch der Schulort Schloßvippach. Dabei zeigten die Schloßvippacher Schüler, dass sie sich prima in ihrem Heimatort auskennen. Besonders im Mittelpunkt aber stand das Miteinander. In Kennenlernspielen, bei einer Schulrallye und beim Erstellen der eigenen Klassenregeln in kleinen Gruppen bildeten sich bereits erste Freundschaften unter den Neuankömmlingen. Ganz begeistert waren alle vom Klassenrat. Der Vorsitzende, der Protokollant, Zeit- und Regelwächter wurden gewählt und eine Box gebastelt, in die besonders wichtige Klassenprobleme eingeworfen werden können und einmal pro Woche besprochen werden.

Aber auch das Zusammentreffen mit den beiden 10. Klassen, die die Patenschaft für das erste Schuljahr an unserer Schule übernehmen, war für die 5.Klässler ein Highlight. Jede/r Schüler/in bekam ein tolles Lesezeichen von seinem Paten mit guten Wünschen und Sprüchen für die Zukunft.

Die Klasse 5a absolvierte sogar mit ihrer Patenklasse 10b eine gemeinsame Sport- und Deutschstunde.

Finanziell unterstützt wurde unser Start durch den Förderverein der RS Schloßvippach e.V.. Für jede Schülerin und jeden Schüler wurden ein Hausaufgabenheft und eine Ablage gesponsort, wofür wir uns ganz herzlich bedanken.

Text und Bilder: Frau Wagner

 

Wetterstation

Neue Wetterstation an der RS Schloßvippach

 

Die neuste Errungenschaft an unserer Schule ist eine digitale Wetterstation.  Unser ehemaliger Hausmeister, Herr Jenchen, installierte die Außensensoren am Nebengebäude der Turnhalle. Herr Dubbel, unser neuer Hausmeister, sorgte für das Montieren im Gebäude. So können die Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen täglich Wetterdaten ablesen und auswerten. Dies ist auf zwei verschiedene Art und Weisen möglich. Zum einen hängt die Wetterstation im Geografie-Raum. Dort können Daten wie die Innen -und Außen-Temperatur, der Luftdruck, die relative Luftfeuchtigkeit, die Niederschlagsmenge, Windrichtung und -stärke, die Sonnenstrahlung, UV-Risiko-Faktor, Sonnen-Auf- und Untergang sowie die Mondphase erfasst werden. Zum anderen kann jeder über folgende Internetadresse das Wettergeschehen online verfolgen.

www.wunderground.com/dashboard/pws/ISCHLO18

Sicher wird es auch Aufgaben dazu in verschiedenen Fächern geben.

Wir danken dem Landrat für seine finanzielle Unterstützung und Herrn Jenchen und Herrn Dubbel  für ihre  Hilfe bei der Montage.

Frau Wagner

Mitglied des Vorstandes des Fördervereins

 

Foto: Frau Wagner

Müllrally_6a

Müllrally der Klasse 6a am 02.09.2020

Leider sah es an einigen Stellen in Schloßvippach so aus. Deshalb zog heute die Klasse 6a der Regelschule mit Handschuhen und Mülltüten bewaffnet aus, um solche unschönen Ablagerungen im Umfeld der Schule zu bekämpfen.

Ergebnis nach nur zwei Stunden sammeln:    26,66 kg Müll!!!

Und der stammt nicht allein von unseren Schülern!

Gesammelt wurde rund um die Bushaltestelle, den Sportplatz, den Radweg und rund um den REWE- Markt.

Für alle Beteiligten war die Aktion ein voller Erfolg und die Umwelt freut sich.

Hoffen wir nur, dass nicht wieder so viel Abfall in der Natur landet!

Klasse 6a / Klassenlehrerin Frau Mohr

Diercke-Wissen_2020-II

Diercke Wissen 2020: Geografie-Wettbewerb an der RS Schloßvippach Teil 2

Zu welchem Gebirge gehört der Feldberg? Was liegt nördlicher – Kopenhagen oder Sylt? Welche Wüste liegt südlich der Sahelzone? Welches Land gilt als die Heimat von Dracula? Diese und viele interessante aber auch schwere Fragen absolvierten die Schülerinnen und Schüler der 7.-10. Klassen. Unter ihnen wurden die Klassensieger ermittelt. Diese trafen sich am 04.03.2020 zum Lösen weiterer Aufgaben, um den Schulsieger zu ermitteln.

Eine Schülerin aus der Klasse 9b erreichte mit 12 Punkten das beste Ergebnis. Sie nimmt am Thüringen-Wettbewerb teil.

Weitere Platzierte sind:

Vincent Hieber, 10b (11 Punkte)
Annika Rosenkranz, 10a (10 Punkte)
Leon Kelz, 8b (9 Punkte)
Jakob Seefeldt, 8a (9 Punkte)
Maja Fisch, 7 (4 Punkte)
Lukas Gebser, 9a (3 Punkte)

Den besten Klassendurchschnitt erreichte mit 13,58 Punkten die
Klasse 10a! Dann folgten:

Klasse 9a (9,88 Punkte)
Klasse 10b (9,66 Punkte)
Klasse 9b (8,66 Punkte)
Klasse 7 (7,19 Punkte)
Klasse 8b (6,64 Punkte)
Klasse 8a (6,43 Punkte)

Herzlichen Glückwunsch und Danke an alle Teilnehmer sagen
Frau Wagner und Frau Mohr

Hinweis:
Die Prämierung findet statt, wenn der Schulbetrieb wieder aufgenommen worden ist. Wir berichten darüber.

Diercke-Wissen_2020

Diercke Wissen 2020: Geografie-Wettbewerb an der RS Schloßvippach

Bei den Junioren im Vergleich der 5. und 6. Klassen waren die folgenden Schüler am erfolgreichsten:

Platz 1   Ken Levi Holzhäuser (27 Punkte)

Platz 2   Andy Volland (25 Punkte)

Platz 3   Aron Jonas Wiedemann (24+2 Punkte)

Platz 4   Julie Wellhöfer (24+1 Punkte)

Platz 5   Sahra Grosch, Zoe Köhler (22 Punkte)

Alle genannten Schüler erhielten neben einer Urkunde auch ein Präsent vom Schulförderverein der RS Schloßvippach e.V.  Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Der Wettbewerb der Schüler der Klassen 7 bis 10 läuft noch. Wir berichten nach Abschluss des Wettbewerbes über die Ergebnisse.

I. Wagner / RS Schloßvippach